Mittwoch 20. September 2017
  • Es ist kompliziert.

Strukturen unsers Vereins

Organigramm der Grünen Wirtschaft

Dieses Schaubild erklärt, wie die Organisationseinheiten der Grünen Wirtschaft und ihre Gremien zusammenarbeiten.

Organigramm der Grünen Wirtschaft / Grafik: Grüne Wirtschaft

 

» Download: pdf-Datei des Organigramms

 

 

Verein

Die Grüne Wirtschaft ist ein privatrechtlicher Verein mit bundesweit einheitlicher Rechtspersönlichkeit.

 

Landesgruppen

Die neun Landesgruppen der Grünen Wirtschaft sind rechtlich nicht eigenständige Sektionen des Bundesvereins, arbeiten jedoch politisch weitgehend autonom.

 

Generalversammlung

Die Generalversammlung ist das höchste und satzungsgebende Organ der Grünen Wirtschaft. Die Landesgruppen sind hier mit 100 Delegierten entsprechend der Größe der Bundesländer vertreten. Der Vorstand ist ebenfalls Teil der Generalversammlung.

 

Landesversammlungen

Die neun Landesversammlungen sind die basisdemokratischen Gremien der Vereinsmitglieder auf Landesebene.

 

Vorstand

Der Vorstand und die Geschäftsführung leiten den Verein operativ.

 

Landesleitungen

Die Landesleitungen leiten die Landesgruppen operativ.

 

Bundesländerausschuss

Der Bundesländerausschuss ist das zweithöchste Gremium des Bundesvereins und dient der Koordination bzw. Zusammenarbeit der neun Landesgruppen, die dort mit je zwei Delegierten vertreten sind. Der Vorstand ist ebenfalls Teil des Bundesländerausschusses.

 

Kontrollausschuss

Der Kontrollausschuss kontrolliert die Einhaltung der Statuten, die Umsetzung der Gremialbeschlüsse, den Budgetvollzug sowie die ordnungsgemäße und sparsame Verwendung der Gelder.

Sabine Jungwirth | © August Lechner
Sabine Jungwirth

Bundessprecherin der Grünen Wirtschaft

 

> Twitter

Kontakt
Grüne Wirtschaft Blümelgasse 1, A-1060 Wien
Telefon 01 / 523 47 28
office@grünewirtschaft.at

Schreibe uns
eine Nachricht!
Darstellung:
http://www.gruenewirtschaft.at/