Details zur Veranstaltung

Datum

  6. Mai 2024, 18:00

Ort

  WIFI Klagenfurt, Großer Saal, 9020 Klagenfurt

Zum Anmelden hier klicken!

Die Auswirkungen der Klimakrise spüren wir mittlerweile fast überall. Expert:innen warnen seit Jahrzehnten vor den massiven Gefahren, die der Klimawandel bringen wird. Das Umdenken äußert sich bereits in einigen kreativen Ideen, Konzepten und Strategien und teilweise auch in einer Änderung der Gesetzgebung. Um das notwendige Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, brauchen wir aber eine Änderung unseres Lebensstils. Klimaschutz fängt daher bei jeder und jedem selbst an.

Um Menschen zu erreichen und zu aktivieren braucht es einen Austausch auf Augenhöhe.  Außerdem ist es wichtig, ein Lernklima zu gestalten, in dem durch eigene Erfahrungen Wissen zum Klimaschutz angeeignet werden kann. Hier setzt das interaktive Workshop-Konzept der Weltklima-Simulation an.

Im Zuge des Planspiels schlüpfen Teilnehmer:innen in ein Rollenspiel – bei dem ein UN-Sondergipfel mit Stakeholdern in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Erneuerbare Energien, Fossile Energien, Industrie, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen abgehalten wird. In mehreren Verhandlungsrunden werden Maßnahmen erarbeitet, um das Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Basierend auf jahrelangen Erfahrungen mit Modellen der Systemdynamik entwickelten Forscher:innen ein leistungsstarkes, interaktives Simulationsmodell, um die Wirkung unterschiedlicher Klimaszenarien aufzeigen zu können. Durch diesen Simulator wird die Wirkung der einzelnen Maßnahmen evaluiert und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen analysiert.

Moderiert wird die Weltklima-Simulation von Anna Hämmerle.

Eintritt frei!

Nutze die Chance und sei dabei!

Zum Anmelden hier klicken!