ON wednesday we talk ...

… über zukunftsweisende Projekte, Unternehmen und Serviceangebote

Jeden zweiten Mittwoch von 10 bis 11 Uhr spricht August Lechner, Regionalsprecher der Grünen Wirtschaft Niederösterreich, mit Menschen, die etwas zu sagen haben: Die mit ihren Worten und Taten schon heute die Wirtschaft von morgen verwirklichen.

Lust auf Inspiration & Motivation?

Hol dir zweimal im Monat frischen Antrieb für deinen Tatendrang: Dank des Onlineformats kannst du bei unserem We.TALK live mitreden oder auch nur zuhören. Wenn du einen interessanten Beitrag verpasst hast, kannst du ihn hier auf dieser Seite nachschauen und nachhören.

Nimm teil oder sei selbst zu Gast!

Der Partizipation sind keine Grenzen gesetzt. Wenn du gerne selbst einmal zu Gast sein möchtest oder jemanden kennst, der auch viel zu sagen hat, dann schreibe an office-noe@gruenewirtschaft.at.

We.Talk - vorschau

We.TALK #22

In unserem nächsten We.TALK am 24. Februar erfahren wir von von Christa Birmili, Botschafterin des Vereins Zero Waste, mit welchen Strategien du deinen Müll reduzieren kannst. Nähere Informationen findest du hier bei unseren aktuellen Veranstaltungen.

We.TALKs zum nachhören

We.TALK #21

NACHHALTIGKEIT ZIEHT BILANZ!

DIE GEMEINWOHL-BILANZ = NACHHALTIGKEIT IN DEINE UNTERNEHMENSZIELE INTEGRIEREN 

In diesem We.TALK erfährst du von Ulrike Kleindienst, Gemeinwohl-Beraterin und Unternehmerin,

  • wie Nachhaltigkeit in die Unternehmensziele integriert werden kann,
  • was hinter der Gemeinwohl-Bilanz steckt
  • und wieso sie das richtige Instrument für den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise ist.

Du möchtest genauer erfahren, wie du mit der Erstellung einer Gemeinwohl-Bilanz startest oder suchst Mitstreiter*innen? Melde dich einfach direkt bei Ulrike.

KONTAKT
Mag.a Ulrike Kleindienst
Zertifizierte GWÖ-Beraterin, RG-Koordinatorin (Waldviertel)
M: austria@ecogood.org (für allgemeine Infos)
T: ​0664/1266414
 
WEITERE INFOS
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #20

KOMPOSTIEREN IST KINDERLEICHT!

Kompostieren kann jeder, denn in Bio steckt der Wurm drin

Um welches Haustier handelt es sich?
  • Es riecht nicht, macht keinen Lärm und ist äußerst pflegeleicht.
  • Es braucht wenig Platz und verlässt nie sein Haus.
  • Es ernährt sich von deinem Müll.
  • Es passt seinen Hunger der Futtermenge an.
  • Es kommt bis zu 14 Tage gut allein zurecht.
  • Es produziert für dich die beste Erde.
  • Es hilft beim Klimaschutz mit.
Richtig, der Kompostwurm!

Erfahre von Michael Lutz von Alpenwurm alles über diesen perfekten Mitbewohner.

Wir haben unsere Scheu vor Würmern in der Wohnung komplett abgelegt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #19

NACHHALTIGKEIT STEHT ZUR WAHL

EIN GESPRÄCH MIT CHRISTINA ENGEL-UNTERBERGER

In diesem We.TALK erzählt uns Christina Engel-Unterberger, Spitzenkandidatin der Grünen bei der Gemeinderatswahl in St. Pölten, wie neue Bauprojekte, die Belebung von Innenstädten und eine Verbesserung der Mobilität nachhaltig, durch kritische, konstruktive und professionelle Politik umgesetzt werden können.

Wenn du Fragen zur Gemeindepolitik der Grünen in St. Pölten hast, freuen sich Christina und ihr Team über deine Nachricht!

KONTAKT
Die Grünen St.Pölten
Christina Engel-Unterberger
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #18

FINANZHILFEN 2.0

EIN BERATUNGSGESPRÄCH

In diesem We.TALK informieren wir dich nochmals über die Finanzhilfen, die dir Aufgrund der Corona-Krise zur Verfügung stehen.

Unser Regionalsprecher August Lechner hat in der Rolle des Unternehmers Fragen zu Härtefallfonds, Lockdown-Umsatzersatz und Fixkostenzuschuss I und II gestellt. Jessica Krikler als Steuerberaterin hat sie super kompetent beantwortet.

INHALTSVERZEICHNIS
  • Härtefallfonds vs. Umsatzersatz vs. Fixkostenzuschuss 00:06:40
  • Härtefallfonds 00:11:30
  • Fixkostenzuschuss 00:21:30
  • Wieso jede Unternehmerin / jeder Unternehmer den Fixkostenzuschuss beantragen sollte 00:45:00
WEITERES INFORMATIONENANGEBOT

ÜBERSICHT ÜBER ALLE HILFSPAKETE

INFOS DIREKT VON DER STEUERBERATUNG

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #17

MIT GUTEM GEWISSEN GENIEßEN!

Genau das haben wir bei unserem letzten We.TALK gemacht!

Elisabeth Ruckser, Politologin, Bäckerin, Journalistin und Buchautorin, hat uns erzählt, worauf es bei Lebensmitteln ankommt und wie die Gesellschaft übers Brotbacken im Kleinen wieder zusammenfindet.

Noch mehr Infos zu Elisabeth und ihrer Bio-Backschule sind HIER zu finden. 

 
FÜR ALLE NASCHKATZEN ZUM SELBERMACHEN

Marzipan Sterne

Zutaten:
Für den Teig:
100 g Schokolade
100 g Butter
150 g Staubzucker
1 Ei
220 g Haselnüsse, gemahlen
130 g Weizenmehl (Universal oder T 700)

Für den Belag:
200 g Marzipanrohmasse
130 g Staubzucker
1 TL Mandellikör
Himbeersirup (oder rote Lebensmittelfarbe)
100 g Himbeergelee oder anderes säuerliches Gelee (Ribisel, Quitte, …)
Kristallzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen. Butter mit Staubzucker und Ei schaumig rühren und mit der flüssigen Schokolade vermischen.
Haselnüsse und Mehl in die Masse einarbeiten. Zu einer Kugel formen, in eine Schüssel legen, zudecken und etwa 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
Teig anschließend etwa 3 mm dick auswalken und Sterne ausstechen. Auf mit Backtrennpapier ausgelegte Bleche legen und im vorgeheizten Rohr bei 170 ° C etwa 10 Minuten backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Für den Belag Marzipan mit Staubzucker und Mandellikör verkneten, dann mit Lebensmittelfarbe oder Sirup leicht rosa färben. (Wer keine Farbe verwenden will, kann das Marzipan auch farblos verwenden.) Marzipan etwa 3 mm dick ausrollen und wieder Sterne ausstechen. Gelee etwas erwärmen und Schokosterne damit bestreichen. Dann die Marzipansterne draufsetzen und zuletzt mit Kristallzucker bestreuen.
Tipp: Die Marzipan Sterne schmecken nach etwas Lagerzeit in einer Dose noch besser!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #16

DAS KLIMA KENNT KEINEN TELLERRAND

Das machte uns der We.TALK mit Johann Kandler , Koordinator der Klimabündnis-Partnerschaft am Rio Negro, wieder einmal deutlich.

In diesem spannenden Gespräch haben wir quasi unsere Landesgrenzen überschritten und gleichzeitig unseren Horizont erweitert. Wir haben unter anderem erfahren, dass

  • das Cradle to Cradle-Prinzip nur in unseren Breitengraden etwas Neues ist,
  • es auch dem Regenwald nutzt, wenn wir regional einkaufen 
  • und unsere Sparbücher den Regenwald bedrohen können, wenn wir die Investitionen unserer Bank nicht prüfen.

Die Geschichte von Johann Kandler über die Herausforderungen am Amazonas kannst du jetzt nachhören!

INFORMATIONEN FÜR BETRIEBE

Antworten auf die Fragen:

  • Wer kann Klimabündnis-Betrieb werden?
  • Was macht man als Klimabündnis-Betrieb?
  • Wie lange ist man Klimabündnis-Betrieb?

findest du HIER.

WEITERE LINKS

Liste Klimabündnis-Betriebe

Info-Video Partnerschaft am Rio Negro

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #15

NACHHALTIGKEIT ZU HAUSE

In diesem We.TALK erzählt uns Stefanie Maier von stoffwindelshop.at, wie sie mit Stoffwindeln ihr eigenes Unternehmen gegründet hat und wie sich die Nachhaltigkeit in ihrem Haushalt und ihrer Produktpalette nun von Raum zu Raum ausbreitet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #14

VERPACKUNGSFREI EINKAUFEN

In diesem We.TALK erzählt uns Karin Distelberger, wie sie und ihr Mann es geschafft haben, neben Familie und Vollzeitanstellung eine bequeme und nachhaltige Einkaufsmöglichkeit für ihre Gemeinde zu schaffen, bestehend aus

  • über 600 Produkten von ausgesuchten regionalen Produzentinnen und Produzenten
  • unverpackt und plastikfrei

Lass dich von der Entstehungsgeschichte von UNVERPACKT WIESELBURG inspirieren! 

 
BUCHTIPPS

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #13

Urban & Vertical Gardening

In diesem We.TALK erzählt uns Jürgen Herler von HerBios, wie man mit Commitment statt grünem Daumen auf kleinster Fläche auch im Winter würzigen Salat anbauen und im Sommer den Balkon um bis zu 10 Grad runterkühlen kann.

Das Gespräch war so spannend, dass wir völlig die Zeit vergessen haben!

BUCHTIPP

Hände in die Erde! Vertical Gardening – Für grüne, essbare Städte der Zukunft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #12

Der Wert von Regionalität

In diesem We.TALK erzählte uns Biobauer und Mitbegründer von Evi-Naturkost Alfred Schwendinger, wieso für ihn Bio immer schon alternativlos war und was es mit seinem neuen Projekt, der Gründung der Regionalwert AG Krems, auf sich hat.

Regionalwert AGs sind neue Wirtschaftsmodelle, die lokale Bürger*innen, Produzent*innen und Händler*innen miteinander verbinden und dabei

  • gute Lebensmittel erzeugen
  • Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen
  • die Umwelt schonen
  • und dadurch eine Region lebenswert(er) machen.
WEITERE INFORMATIONEN
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #11

STRESSMANAGEMENT

In diesem We.TALK erzählt uns Laila Ragab, Lebens- und Sozialberaterin mit Herz und Hirn, spezialisiert auf Stressmanagement und Burn-Out-Prävention, vom Umgang mit einem vollen Terminkalender und der Auseinandersetzung mit sich selbst.

ERSTE HILFE TIPPS:

Trinkst a Wossa geht’s da bessa! Das ist nicht nur ein Spruch, Wasser kann tatsächlich Wunder bewirken. Stress erzeugt Hitze im Körper und bringt uns zum Schwitzen. Ein kühles Wasser hilft uns, kühlen Kopf zu bewahren. Gleichzeitig verschafft uns das Trinken eine Verschnaufpause, wir versorgen unseren Körper mit Flüssigkeit und fördern dadurch unsere Konzentrationsfähigkeit.

Alles braucht seine Zeit! Fixe Zeiten festzulegen, wann wir unsere E-Mails lesen, wann wir Facebook oder Instagram »konsultieren« und wann wir uns Zeit für uns selbst nehmen, hilft uns dabei, die aktuelle Aufgabe konzentriert und in Ruhe auszuführen.

Prioritäten setzen! Muss wirklich alles jetzt und sofort erledigt werden? Nimm dir die Zeit um deine Aufgaben nach Prioritäten zu sortieren. Wenn du dann feststellst, dass es unmöglich ist alles rechtzeitig zu erledigen, dann ist es Zeit deinem Chef, deiner Familie oder deinem Partner das klar zu kommunizieren und Aufgaben abzugeben oder Deadlines zu verschieben.

Komm süßer Schlaf! Wenn der Schlaf nicht kommen mag, dann hilft es auch nicht, sich ihn zwanghaft herbeizuwünschen. Besser ist es, aufzustehen und ihn mit Füßen zu treten: Ein kleiner Spaziergang durch die Wohnung, einfach mal die nackten Füße auf den Boden stellen und dem eigenen Atem folgen oder auch eine nächtliche Bügelsession sind Möglichkeiten, den Schlaf wieder anzulocken. Vermeide es, zum Handy zu greifen oder den Fernseher einzuschalten.

Hole dir professionelle Hilfe bevor es zu spät ist! Achte auf Symptome wie Schlafprobleme, häufige Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen ohne Diagnose, Verspannungen, ein ständiges Gefühl der Überforderung, Konzentrationsprobleme und/oder gesteigerte Reizbarkeit. Wenn dir alles über den Kopf wächst, dann findest du unter anderem hier eine*n Ansprechpartner*in:

Expert*innen für Stressmanagement und Burn-Out-Prävention
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #10

RISIKOFAKTOR ARMUT

In diesem We.TALK spricht Rechtsanwältin und freiberufliche Journalistin Katharina Braun mit August Lechner über Armut in Österreich,

  • wer davon besonders betroffen ist,
  • wie das System die Risikoverteilung einzementiert und
  • welche Möglichkeiten und Ansätze es gibt, der Verarmung entgegenzuwirken – Stichwort Pensionssplitting!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #9

DIGITALISIERUNG IM KLEINEN GROSS NUTZEN

DU GLAUBST DAS DIGITALISIERUNG FÜR DICH KEIN THEMA IST?

Lass dich von Dieter Strasser, Gast unseres We.TALKs am 29. Juli, vom Gegenteil überzeugen! 

Wir erfuhren von Dieter, Geschäftsführer von Viable Projects

  • wieso Digitalisierung auch für klein(st)e Unternehmen ein Thema ist
  • wie ein solcher Digitalisierungsprozess von statten gehen kann
  • welcher Mehrwert daraus entsteht und
  • welche Förderungen es dafür gibt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #8

GEMEINWOHLÖKONOMIE IN DER PRAXIS

DIESER We.TALK STEHT LEIDER NICHT MEHR ZUR VERFÜGUNG
We.TALK #7

REISEFÜHRUNG durch den digitalen DSCHUNGEL

In unserem We.TALK am 1. Juli erzählte uns Journalistin und Buchautorin Michaela Ernst von ihrem Buch ERROR 404: Wie man im digitalen Dschungel die Nerven behält

Du erfährst in diesem We.TALK unter anderem wie Unternehmen Digitalisierung umsetzen, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf die Digitalisierung hatte und wieso du auf Social Media nichts veröffentlichen solltest, was dem echten Leben nicht stand hält.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #6

FINANZHILFEN: WER, WIE, WAS

In unserem We.TALK am 17. Juni gaben uns die Steuerberaterinnen Gudrun Fercher-Grüner und Regina Schuh sowie Unternehmensberaterin Emilie Jacqueline Altenburger Auskunft über

  1. Anspruch und Antragstellung für diverse Corona-Hilfsmaßnahmen
  2. Verhandlungen mit Banken (00:54:08)
  3. Familienhärtefonds (01:17:28)
  4. Überblick Hilfsangebote & Ansprechstellen (1:32:42)
HILFREICHE LINKS
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #5

Förderungen FÜR DEINEN NEUSTART

In unserem We.TALK am 10. Juni erfuhren wir von Alexandra Adler, Geschäftsführerin von Weitsicht – Büro für zukunftsfähige Wirtschaft,

  1. für welche Investitionen es Förderinstrumente und -programme gibt,
  2. wie man sich im Förderdschungel zurechtfindet,
  3. warum sich eine gute Beratung auf jeden Fall lohnt und
  4. dass auch diese Beratung oft gefördert wird.
DIE BESTEN LINKS
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #4

Zeit zum Entspannen

Entspannung für Schultern & Nacken

»Weniger reden, mehr entspannen« lautete das Motto unseres We.TALK am 3. Juni. Zu Gast bei August Lechner war Julia Feketitsch, Leiterin des Yogastudios imschneidersitzMit bürotauglichen Übungen für Nacken und Schultern haben wir uns eine kleine Auszeit gegönnt und richtig entspannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #3

Regionalität als neue Chance

Das Gute liegt so nah!

In unserem We.TALK am 27. Mai war Dieter Fritz, Inhaber des Gestaltungsbüros Struktiv, zu Gast. Im Gespräch mit August Lechner, Sprecher der Regionalleitung der Grünen Wirtschaft Niederösterreich, erzählt Dieter über ein Projekt, das die regionale Wirtschaft belebt und lokalen Produzent*innen neue Chancen bietet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #2

Härtefallfonds, Hilfsfonds & Co

Eine Steuerberaterin informiert!

In unserem We.TALK am 20. Mai war Steuerberaterin Jessica Krikler zu Gast. Im Gespräch mit August Lechner, Sprecher der Regionalleitung der Grünen Wirtschaft Niederösterreich, beantwortete Jessica Fragen rund um die diversen Corona-Hilfsfonds.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We.TALK #1

Mit Eigenmarke krisenfest

In unserem ersten We.TALK am 13. Mai war Timm Uthe, Gründer von Touchpoint Consulting, zu Gast. Im Gespräch mit August Lechner, Sprecher der Regionalleitung der Grünen Wirtschaft Niederösterreich, erzählt Timm, wie emotionale Kundenbeziehungen, Kundenbedürfnisse und menschliche Nähe zu persönlichem und unternehmerischem Erfolg führen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelles aus Niederösterreich