Mitglieder, die in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind, erhalten aus dem GW-Solidaritätstopf als SVS-Versicherte*r, die Mindestbeitragsgrundlage für bis zu drei Monate ersetzt, wenn Leistungen aus dem Härtefallfonds bezogen wurden.

Die Ausschüttung erfolgt mit einem formlosen Ansuchen nach dem First-Come-First-Serve Prinzip. Die absolute Vertraulichkeit der Daten der Ansuchenden wird gewährleistet.

Ich beantrage als Vereinsmitglied der Grünen Wirtschaft Mittel aus dem GW-Solidaritätstopf.













    Ich beantrage nach meiner Selbsteinschätzung folgenden Betrag** aus dem Solidaritätstopf:



    **Diese Beträge entsprechen dem Wert von einem, zwei bzw. drei Monaten, der durchschnittlichen Mindestbeitragsgrundlage von SVS-Versicherten.





    Der Antrag wird an solitopf@gruenewirtschaft.at geschickt.


    * kennzeichnet Pflichtfelder