Komm zu unserer Mitmachkonferenz für hybrides Unternehmer*innen*tum am 4. Juni 2019 in Villach. Wir laden Dich herzlich ein, gemeinsam mit uns Veränderung zu gestalten!

Anmeldung









Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.


Mitmachkonferenz für hybrides Unternehmer*Innen*tum

Immer mehr Unternehmer*innen sind nicht vollzeitselbstständig und haben mehr als eine Einnahmequelle. Sie sind hybride Unternehmer*innen. Oft bezeichnen sie sich als »keine typischen« Unternehmer*innen. Aber was ist schon typisch?

Das Bild von Unternehmer*innen hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Neben den »klassischen« ArbeitgeberInnen gibt es immer mehr Ein-Personen-Unternehmer*innen, die unsere  Wirtschaft und unsere Arbeitswelt gestalten. Sie haben andere Ansprüche an eine Interessensvertretung des 21. Jahrhunderts und diese wollen wir mit ihnen umsetzen.

Viele Unternehmer*innen sind neben ihrer Selbstständigkeit außerdem teilzeitbeschäftigt, sind in Karenz, studieren oder betreuen ihre Kinder. Sie arbeiten in hybriden Erwerbsformen. Globalisierung und Digitalisierung beschleunigen diese Entwicklungen, da sie Arbeit flexibler und ortsunabhängig machen. Gleichzeitig gibt es Herausforderungen, wie Mehrfachversicherung und Steuerabgaben, mit denen diese Unternehmer*innen ziemlich allein gelassen werden.

Worin liegen die Bedürfnisse derer, die hybrid arbeiten? Wie sieht die rechtliche Situation in Österreich für hybride Unternehmer*innen aus? Was gilt es punkto sozialer Absicherung zu bedenken bzw. welche Sozialabgaben werden fällig? Was können wir als Grüne Wirtschaft tun, um die Situation zu verbessern?

Peter Stepanek, selbstständiger Unternehmensberater, angestellt an der FH Campus Wien und als Mandatar der Grünen Wirtschaft Obmann-Stellvertreter der FG UBIT in der WK Wien tätig, kennt die Situation. Er fragt nach, was es für hybrid arbeitende Unternehmer*innen braucht!

Das Programm

13:00 Uhr Ankommen, Check-in
13:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Sabine Jungwirth, Bundessprecherin Grüne Wirtschaft
Markus Ertel, Regionalsprecher Grüne Wirtschaft Kärnten
13:45 – 14:00 Uhr Was brauchen hybrid arbeitende Unternehmer*innen?
Peter Stepanek, Obmann-Stv. der FG UBIT/WK Wien
14:00 – 15:00 Uhr Podiumsdiskussion

  • Peter Stepanek, Obmann-Stv. der FG UBIT/WK Wien
  • Sabine Jungwirth, Bundessprecherin Grüne Wirtschaft
  • Tanja Güttersberger, Fotografin
  • Birgit Niederl, Zahntechnikerin und persönliche Dienstleisterin
  • Ivo Knoll, Biobauer und GWÖ-Berater

15:00 – 15:30 Uhr Kaffeepause
15:30 – 17:00 Uhr World Café (besuche max. 3 Stationen à 25 Min.)

  • SVA/Steuern: Peter Stepanek
  • Selbstverständnis/Rolle/Wahrnehmung: Markus Ertel
  • Kooperation/CoWorking/Mitarbeiter*innen-Sharing: Tanja Güttersberger
  • Gründungsphase: Bernd Augustin

17:00 – 17:30 Uhr Kaffeepause
Präsentation der Ergebnisse und Zusammenfassung
Peter Stepanek, Obmann-Stv. der FG UBIT/WK Wien

Moderation: Karin Prucha