Grätzl-Werk-Stadt Blog

Wie funktionieren grätzl und was haben unternehmer:innen damit zu tun?

Die Grüne Wirtschaft schaut dahinter, fragt nach, verbindet Ideen, Möglichkeiten, Menschen und Energien. Denn gerade Unternehmer:innen, die nachhaltig wirtschaften, ist das Umfeld ihres Betriebs ganz wichtig. Dabei geht es nicht nur um Kund:innen, dabei geht es um Verantwortung, Gestaltungswillen und Ausgleich zwischen Ökologie und Ökonomie.

Deshalb ist eines der Schwerpunktthemen der Grünen Wirtschaft Wien ist seit vielen Jahren die Grätzlwirtschaft. In einer eigenen Arbeitsgruppe wird an Formen der Unterstützung und Vernetzung von Bezirksorganisationen, Vereinen, Initiativen und aktiven Menschen aus allen unternehmerischen Bereichen, die die Stadt und ihr Umfeld beleben wollen, gearbeitet. Gute Ideen aufgreifen, Erfahrungen austauschen, Netzwerke ausbauen, um miteinander unsere Stadt lebenswerter zu machen. Wirtschaft und Politik ergänzen sich gut, denn es muss nicht immer nur ums Wachsen gehen. In diesem Sinn sammeln wir Geschichten, die wir dir in regelmäßigen Abständen erzählen.

Wo ist etwas geplant? Wer hat etwas versucht. Was hat geklappt, wo gibt es Verbesserungspotenziale. Wie kann und konnte Innovatives entstehen.

Uns sind Leerstand, konsumfreier Raum, Vernetzung, Mobilität und Ressorcenschonung wichtige Anliegen. Wie können Wirtschaft und Politik miteinander wirken, damit alle Partner:innen gleich stark vertreten sind und somit im Einklang miteinander auskommen. Wie schaffen wir Platz für mehr Grün, um die Stadt auch in einer klimaveränderten Welt für alle lebbar zu gestalten. Viele Ideen und Vernetzung vereinen sich im Grätzl.

Und natürlich sind wir kein Geheimkreis. Wir freuen uns über jeden Input. Kennst Du jemanden in deinem Grätzl, der ein Best-Practice-Beispiel ist? Hast du selbst deine Umwelt gestaltet und möchtest anderen davon erzählen? Hast du eine Werkstatt, ein Geschäftslokal oder bist in einer Bezirksorganisation aktiv und möchtest dich in unserer AG einbringen. Wir freuen uns darauf!